Männer 50+

Übungsleiter:Thomas Eufinger
eufinger@arcor.de
Zielgruppe:Männer um die 50 und darüber hinaus
TagUhrzeitOrtÜbungsleiter(in)
Donnerstag20:15 – 21:15Jahnturnhalle Saal 1Thomas Eufinger
Mein Name ist Thomas Eufinger (Jahrgang 1957). Sport ist ganz wesentliches Mittel zur Gesundheitsförderung. Seit vielen Jahren bin ich nun Mitglied in der Sportgruppe Männer 50+ unter der früheren Leitung von Werner Schlimm. Dies tut mir persönlich sehr gut. Wichtig beim Sport ist das Dabeibleiben und sich immer neu zu motivieren. Ein großer Motivator ist auch selbst in der Verantwortung zu stehen. Werner Schlimm hat mir daher auch angeraten aufbauend auf meinem C Trainerschein (Ich bin bei der Ersten Schützengesellschaft Eschborn Trainer C im Bereich Breiten- und Leistungssport) den Übungsleiterschein B Prävention für den Turnverein abzulegen, was ich auch gerne beim Landessportbund Hessen gemacht habe. Nach den Sommerferien 2018 übernehme ich jetzt die Leitung der Gruppe und freue mich auf die Aufgabe.

Ich biete im TV 1888 Eschborn ein Sportprogramm an für Männer, die um die 50 und darüber hinaus sind.

Mein Angebot geht grundsätzlich in Richtung Gesundheitssport und im speziellen auf Fitnesstraining, Ausdauerschulung, Krafttraining, Koordination, Erkennen und Bearbeiten von muskulären Dysbalancen, ein wenig Entspannung und auch viel Spaß, um dem beruflichen- und Alltagsstress entgegenzuwirken und damit unsere Gesundheit zu erhalten.

Haben Sie Mut, das Angebot einmal auszuprobieren, denn „ein bisschen Mut tut der Gesundheit gut“.

Gesundheit bedeutet nicht nur frei von Krankheit und Gebrechen zu sein sondern auch der Zustand innerer Zufriedenheit, das heißt Glück. Unsere Gruppe ist offen und herzlich im Umgang miteinander, schlicht die beste Basis für viel Spaß an Sport, Spiel und Spass.

Ich freue mich auf SIE!
Für den Kurs werden zusätzliche Kursgebühren erhoben.
Wann der nächste Kurs beginnt, können Sie unter Termine erfahren. Befindet sich dort keine Information, steht der nächste Starttermin noch nicht fest.

Sport und Vernisage am 23. Juli 2020